Lokales

Bauhofteam 30 Tage im Winterdienst

WEILHEIM Noch liegen die Schneereste am Straßenrand und schon hat die Verwaltung in Weilheim den Gemeinderat über den Streumittelverbrauch informiert. An 30 Tagen musste die Bauhofmannschaft für den Winterdienst ausrücken und hat ihre Aufgabe sehr gut bewältigt. Dafür dankte Bürgermeister Bauer den Mitarbeitern in der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates. 223 Tonnen Streumittel Feuchtsalz, Salz und Splitt wurden in diesem Winter verbraucht. Einen ähnlich hohen Verbrauch gab es im Winter 1998/1999. In den letzten Jahren lag der Streumitteleinsatz bei rund 92 Tonnen pro Jahr.

Anzeige

Mancher Bürger hat sich gewundert, weshalb das Räumgerät mit dem Kehrbesen so häufig im Einsatz war. Das rechtzeitige Abkehren der Straßenflächen von frisch gefallenem Schnee bringt offene Fahrbahnen, die weniger vereisen und dann besser zu befahren sind. Dadurch kann auch auf das Streuen mancher Tonne Salz und Splitt verzichtet werden. So ist rechtzeitiges Kehren durchaus wirtschaftlich und sicher.

hn