Lokales

Baum fiel auf Auto: Totalschaden

Als am Freitagabend über dem Landkreis Esslingen ein schweres Unwetter niederging, liefen in der Notrufzentrale der Polizeidirektion Esslingen die Telefone heiß. Zwischen 19.35 und 21.45 Uhr gingen Dutzende von Notrufen ein.

KREIS ESSLINGEN Umgestürzte Bäume wurden in Weilheim in der Teckstraße, in Köngen auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes, in Oberensingen beim Vöhringerheim, in Wendlingen an der Autobahnausfahrt, auf Gemarkung Lichtenwald auf der K 1209 und auf Gemarkung Echterdingen bei der Seebrückenmühle gemeldet. Diese umgestürzten Bäume richteten keinen Schaden an, sie blockierten nur kurzfristig die Fahrbahnen und wurden schnell von den verständigten Einsatzkräften der Feuerwehren beseitigt.

Anzeige

Pech hatte jedoch die Besitzerin eines Opels in Reichenbach. In der Danziger Straße stürzte ein Baum auf ihren geparkten Pkw und begrub diesen unter sich. An dem Opel entstand Totalschaden in Höhe von rund 7000 Euro. Glücklicherweise war der Pkw unbesetzt und es wurde niemand verletzt.

Gegen 19.50 Uhr knickte der Sturm in Bernhausen in der Bernhäuser Hauptstraße einen Fahnenmast um, der von der Feuerwehr beseitigt werden musste.

Auf Grund der starken Regenfälle ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Esslingen drei Verkehrsunfälle. In Wernau kam eine 38-jährige Golffahrerin auf der Zufahrt zum Freizeitgelände Kranzhalde von der Fahrbahn ab, weil sie den Straßenverlauf nicht mehr erkannte. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Am Flughafen Stuttgart übersah ein Pkw-Lenker auf Grund des starken Regens beim Ausfahren aus einem Parkplatz ein Taxi, so dass es zum Unfall kam. In Reichenbach wurde durch das starke Gewitter die Siegenbergstraße teilweise überflutet und zwei Schachtdeckel aus ihrer Fassung gehoben. Eine 37-jährige Opelfahrerin fuhr in einen offenen Schacht. Durch den Aufprall wurden an dem Pkw die Airbags ausgelöst und die 37-Jährige und ihr 12-jähriger Mitfahrer leicht verletzt. Am Opel entstand ein Schaden von 6 000 Euro.

lp