Lokales

Bauten und Städte auf der Leinwand

ESSLINGEN Architekturinteressierte Kinogänger kommen zum Abschluss des Architekturherbstes in Esslingen auf ihre Kosten: In Kooperation mit dem Kommunalen Kino zeigt die Architektenkammergruppe Esslingen I ab November fünf Architekturfilme. Sie laufen jeweils sonntags um 17 Uhr im Kommunalen Kino in Esslingen.

Anzeige

In "Suite Havanna" zeichnet Fernando Pérez ein intimes Porträt der kubanischen Hauptstadt. Er begleitet ein Dutzend Kubaner über 24 Stunden und verknüpft die einzelnen Schicksale zu einer Hommage an die Stadt Havanna. "Suite Havanna" läuft am 13. November. Louis I. Kahn gilt als einer der einflussreichsten Architekten des 20. Jahrhunderts. 1974 starb der jüdische Einwanderer mittellos auf einer Toilette einer New-Yorker U-Bahn, seinen Namen hatte er aus seinem Ausweis herausgekratzt. Sein Sohn Nathaniel dokumentiert in "My Architect" das Leben des Vaters. Der Streifen läuft am 20. November.

In "Nicht mehr noch nicht" setzen sich Daniel Kuhnle und Holger Lauinger mit dem radikalen Wandel im zukünftigen Bild vieler Städte auseinander. Zu sehen gibt es den Film am 27. November.

75 Jahre nach Walter Ruttmanns Filmklassiker begleitet Thomas Schadt in "Berlin: Sinfonie einer Großstadt" die Stadt auf der Suche nach einer neuen Identität. Ausgestrahlt wird der Film am 4. Dezember. "Tall Die amerikanischen Wolkenkratzer und Louis Sullivan" dokumentiert die Frühphase des Wolkenkratzer-Baus und den visionären Architekten Louis Sullivan. Die Collage bildet den Abschluss des Architekturherbstes am 11. Dezember.

Das Kommunale Kino bittet um telefonische Kartenreservierung unter 07 11 / 31 05 95 10 oder unter www.koki-es.de.

pm