Lokales

Bedrohter wehrte sich mit beherztem Tritt

KIRCHHEIM Gegen 15.45 Uhr war ein 57-jähriger Mann am Samstag in Kirchheim zu Fuß auf dem Gehweg am Stadtgraben und der Alleenstraße in Richtung Wachthaus unterwegs, als er von einem jungen Mann angesprochen wurde. Dieser forderte unter der Androhung, dass ihm sonst etwas passieren würde, die Herausgabe von Geld. Der 57-Jährige setzte sich jedoch mit einem energischen Fußtritt zur Wehr, worauf der Räuber in Richtung Alleenschule wegrannte.

Anzeige

Ein zweiter junger Mann, der sich in auffälliger Weise in der Nähe aufhielt, rannte daraufhin ebenfalls in Richtung Schlachthausstraße davon. Die beiden Männer sind ungefähr 17 bis 19 Jahre alt und schlank. Vermutlich handelt es sich um Osteuropäer. Der Haupttäter, der gebrochen deutsch sprach, ist zirka 1,75 Meter groß und war mit einer dunkelblauen Trainingshose mit seitlichen Knopfleisten, dunkelblauer Jacke, dunkler Pudelmütze und hellen Puma-Turnschuhen bekleidet. Vom zweiten Flüchtigen ist nur bekannt, dass er ungefähr 1,70 Meter groß ist und dunkel bekleidet war. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 70 21/501-0 beim Polizeirevier Kirchheim zu melden.

lp