Lokales

Bei Aquaplaning zu schnell unterwegs

WENDLINGEN In die Leitplanken prallte am Dienstag um 12.50 Uhr ein 26-jähriger VW-Lenker auf der BAB 8 in Fahrtrichtung München auf Höhe Wendlingen, nachdem er mit einer den Witterungsverhältnissen und des Aquaplanings nicht angepassten Geschwindigkeit in Schleudern geraten war. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro, an Verkehrseinrichtungen in Höhe von 600 Euro.

Anzeige

Ebenfalls zu schnell unterwegs war dann um 20.55 Uhr ein 35-jähriger BMW-Fahrer. Er befuhr die A8 in Richtung München auf dem linken von drei Fahrstreifen. Auf Höhe von Wendlingen kam der BMW auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte in der Folge zwei Mal gegen die rechte Schutzplanke. Am BMW entstand Schaden in Höhe von 10 000, an der Schutzplanke in Höhe von 1 500 Euro.

lp