Lokales

Beitragserhöhung 2006

Steigende Mitgliederzahlen, geordnete finanzielle Verhältnisse und ein sportlich zufriedenstellendes Jahr das ist die grobe Bilanz des TV Unterlenningen für das Jahr 2004.

LENNINGEN Der sicherste Aktivposten des Vereins sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Vereinsleitung und im Sportbetrieb. Diese haben auch im vergangen Jahr dafür gesorgt, dass in allen Abteilungen mit qualifizierten Übungsleiterinnen und Übungsleitern gearbeitet werden konnte, sich die Sportanlage in gepflegtem Zustand befindet und die Vereinsführung die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt hat.

Anzeige

Allen Widrigkeiten zum Trotz konnte der Kassenwart mit einem kleinen Plus in der Vereinskasse ins neue Jahr starten. Erfreulich ist auch die Tatsache, dass sich die Zahl der Mitglieder von 1 116 auf 1 129 erhöhte. Um weitere finanzielle Einschnitte und unvorhergesehene Ausgaben aufzufangen, wird der Verein ab 2006 höhere Mitgliedsbeiträge veranschla-gen. Der TVU-Vorsitzende Manfred Eichhorn ließ keinen Zweifel daran, dass diese Maßnahme auch im Hinblick auf die Beitragsgestaltung der Nachbarvereine unumgänglich sei.

Einmal mehr wurde der Jahresbericht des Vereins lobend erwähnt. Dieses jährlich erarbeitete Werk, in welchem alle wichtigen Vereinsdaten sowie Berichte der Abteilungen und Vereinsführung enthalten sind, dient nicht nur als Vorlage für die Mitgliederversammlung, sondern ist auch ein wertvolles Nachschlagewerk.

Die jährlich wiederkehrenden Arbeitseinsätze auf der Sportanlage Bühl sind nach wie vor ein großes Thema in Unterlenningen. Obwohl seit Jahren geregelt ist, welche Abteilung für welchen Bereich der Sportanlage zuständig ist, gibt es immer wieder Diskussionen und Unverständnis. Deshalb apellierte der Verein an alle Mitglieder, sich freiwillig an den Arbeitseinsätzen zu beteiligen.

Die Neuwahlen gingen problemlos über die Bühne. Alle zur Wiederwahl anstehenden Amtsinhaber wurden wiedergewählt. Der vorgelegte Haushaltsplan wurde von allen Beteiligten akzeptiert, sodass die Vereinsleitung ihre Arbeit wie geplant fortführen kann.

hs