Lokales

Beitritt zur Kelly-Insel in Dettingen besiegelt

DETTINGEN Rund ums Thema Kelly-Inseln drehte sich eine Informationsveranstaltung in Dettingen, zu der mehr als 30 interessierte Bürger und Gewerbetreibende erschienen. Ralf Berti, Erster Vorsitzender des Vereins Kelly-Insel, und Thomas Pitzinger, Leiter des Kirchheimer Polizeireviers, stellten das Projekt vor.

Anzeige

Ziel ist es, Kindern ein möglichst flächendeckendes und lückenloses Netz von sicheren Anlaufstellen im Ort auf dem Weg in die Schule, in den Kindergarten und in der Freizeit zu geben. Des Weiteren sollen die Kelly-Inseln zur Sensibilisierung der Bevölkerung beitragen: Weg von der "Wegschaugesellschaft" und hin zur "Hinschaugesellschaft" heißt die Devise. Rainer Haußmann, Thomas Pitzinger, Ralf Berti und Roland Sigel, Erster Vorsitzender des Bundes der Selbstständigen in Dettingen, besiegelten an dem Abend offiziell den Beitritt zur Kelly-Insel mit der Unterzeichnung des Vertrages. Ein Beschluss des Gemeinderats liegt schon vor.

Bereits bei der Veranstaltung waren einige Gewerbetreibende so von dem Projekt überzeugt, dass sie sofort eine Beitrittserklärung abgaben. Wer Interesse hat, eine Kelly-Insel zu gründen, erhält Informationen und Beitrittserklärungen im Dettinger Rathaus bei Agnes Nowak unter der Rufnummer 0 70 21/50 00 12.

pm