Lokales

Belohnung wurde ausgesetzt

DENKENDORF Wie berichtet, kam es am Mittwoch, 17. November, auf der Straße zwischen Deizisau und Denkendorf zu einem versuchten Tötungsdelikt. Für Hinweise, die zur Ermittlung und Ergreifung des Täters führen, wurde nun von privater Seite eine Belohnung in Höhe von 20 000 Euro ausgesetzt.

Anzeige

Eine 28-jährige Frau und ihr Bruder waren mit einem VW Golf auf dem Nachhauseweg, als aus einem Pkw heraus auf ihr Auto geschossen wurde. Glücklicherweise blieben beide unverletzt. Die Hinweise und bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei führten bislang nicht zu dem oder den Tätern. Die Ermittlungsgruppe "Körschtal" fahndet weiterhin nach dem Geländewagen, aus dem die Täter die Schüsse abgaben. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich dabei um einen VW Touareg. Außerdem suchen die Ermittler Zeugen, die am Mittwoch vergangener Woche im Bereich Denkendorf verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Besonders interessiert sind sie auch an Angaben über zwei Pkw-Lenker, die an den Tatort heranfuhren, umdrehten und dann in Richtung Deizisau zurückfuhren. Bei den Fahrzeugen dürfte es sich um einen hellen VW Passat Kombi älteres Modell und um einen dunklen Peugeot Kleinwagen handeln.

Die Kriminalpolizei Esslingen bittet Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Rufnummer 07 11/3 99 00 zu melden.

pm