Lokales

Benefizwochenendefür Aids-Waisenkinder

HOLZMADEN Die Liebenzeller Gemeinschaft Holzmaden veranstaltet zu Gunsten von Aids-Waisenkindern in Malawi ein Benefizwochen-ende. Am kommenden Samstag und Sonntag besteht bei einer Reihe von Veranstaltungen die Möglichkeit, das Aids-Waisen-Projekt zu unterstützen. Am Samstag, 23. April, findet um 19.30 Uhr in der Gemeindehalle Holzmaden ein Gala-Abend mit Musik-, Tanz- und Theatervorführungen der südafrikanischen Gospelformation "Itemba", einer Präsentation des Projekts und einer Talkrunde statt.

Anzeige

Der Sonntag steht ganz im Zeichen von Sport- und Spielveranstaltungen hinter der Gemeindehalle. Der Tag beginnt um 9.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Halle, bei dem "Itemba" nochmals auftritt. Um 11 Uhr startet der Sponsorenlauf auf der Sport- und Freizeitanlage Brühl. Teilnehmen können sowohl Kinder als auch Erwachsene. Das Startbüro ist ab 9 Uhr besetzt. Am Nachmittag stehen Sport- und Spielangebote auf dem Programm. Für das leibliche Wohl der Gäste ist ebenfalls gesorgt.

Die Gemeinde Holzmaden unterstützt das Malawi-Projekt der Liebenzeller Gemeinschaft. Schirmherr des Projekts ist Bürgermeister Jürgen Riehle. Betreut wird die Arbeit in Malawi von Johannes und Veronika Urschitz. Veronika Urschitz stammt aus Holzmaden. Sie kümmern sich in Malawi zusammen mit einheimischen Mitarbeitern in sieben Dörfern um insgesamt 500 Aidswaisen. Malawi gehört zu den Ländern der Erde, die besonders stark von Aids betroffen sind. Man rechnet damit, dass rund ein Viertel der elf Millionen Malawier das tödliche Virus in sich tragen.

pm