Lokales

Bergfest der DRK-Bergwacht

LENNINGEN Am kommenden Montag, 1. Mai, findet das traditionelle Bergfest der DRK-Bergwacht Bereitschaft Stuttgart bei ihrer Rettungsstation in Schopfloch statt. Wie immer können sich die Albbesucher beim Frühschoppen oder zum Mittagessen mit Speisen und Getränken stärken. Der Erlös der Veranstaltung unterstützt die umfangreichen Aufgaben der Bergwacht. So wurde die Bereitschaft Stuttgart im vergangenen Jahr zu 20 Einsätzen im Bereich der Schopflocher Alb gerufen. Der lange Winter brachte aber auch viele Einsätze an den Skiliften in Schopfloch und Westerheim. Spektakulär war noch ein Einsatz im fernen Bayrischen Wald. Zur Unterstützung der dortigen Bergwacht bei der Bewältigung des Schneechaoses waren vier Helfer in Zwiesel.

Anzeige

Im Naturschutzdienst konnten die Bereitschaftsmitglieder an sieben Sonntagen mit den Rangern des Landkreises Esslingen Aufklärungsarbeit unter den Besuchern der Mittleren Alb leisten. Unzählige Streifen zur Überwachung der Naturschutzgebiete und von Naturdenkmalen, sowie drei Landschaftspflegemaßnahmen waren weitere Aktivitäten der Stuttgarter Bergwachthelfer. Die Bereitschaftszeit im Jahr 2005 belief sich auf rund 12 000 Stunden im Rettungsdienst, der Naturschutzdienst schlug sich mit 375 Stunden in der Jahresstatistik nieder. Geleistet wurde dies von 47 aktiven Helferinnen und Helfern.

pm