Lokales

Berliner Luft zu dünn für Teck-Skater

BERLIN Annette Frik vom TSV Ötlingen belegte im Finale des World-Inline-Cups, das am Wochenende im Rahmen des Berlin-Marathons ausgetragen wurde, den 34. Platz. Ihre Vereinskollegin Mayke Exterkate und die Teckspeed-Läuferin Carmen Besemer landeten auf den Plätzen 51 und 140.

Anzeige

Zu keinem Platz unter den ersten Hundert reichte es für die Teckspeed-Läufer Jens Löffler, Cedric Scheib und Lars Hamann (TV Neidlingen). Das Trio belegte die Plätze 112, 117 und 155. Mike Ohlsen ( TSV Ötlingen) wurde in einen Massensturz verwickelt und blieb mit Rang 1759 weit unter seinen Möglichkeiten.

hg