Lokales

Berufskolleg Computertechnik

KIRCHHEIM Naturwissenschaftlich begabten und an der Computertechnik interessierten jungen Menschen wird mit dem Berufskolleg für Assistenten der Informations- und Kommunikationstechnik in der Max-Eyth-Schule Kirchheim in nur zwei Jahren zur abgeschlossenen Berufsausbildung und zur Fachhochschulreife eine Chance für die Berufsausbildung in neuen Techniken geboten. Ein wesentliches Merkmal des Berufskollegs ist der enge Theorie-Praxis-Bezug nach dem Leitmotiv: laborieren erkennen verstehen. Etwa die Hälfte der Unterrichtszeit erfolgt meist mit PC-Unterstützung. Die praxisbezogene Ausbildung ermöglicht einen unmittelbaren Übergang in das Beschäftigungssystem. Nach der zweijährigen vollzeitschulischen Ausbildung erhalten die Absolventen die Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfter Informations- und Kommunikationstechnischer Assistent".

Anzeige

Gleichzeitig ist nach Besuch eines Zusatzunterrichts und Ablegung einer Zusatzprüfung in Deutsch, Englisch und Mathematik der Erwerb der Fachhochschulreife und damit ein Studium an den Fachhochschulen möglich. Voraussetzung ist das Abschlusszeugnis einer Realschule, die Versetzung in Klasse 11 eines Gymnasiums, der Fachschulreife oder eines gleichwertigen Bildungsabschlusses.

Weitere Informationen bei der Max-Eyth-Schule Kirchheim, Berufskolleg für Assistenten/innen für Informations- und Kommunikationstechnik, Henriettenstraße 83, Kirchheim, Telefon 0 70 21/9 20 43-0.

pm