Lokales

Berufswunsch verfestigt

Sozialarbeiterin ist der Wunschberuf von Magdalena Mockler. Die Schülerin der Kirchheimer Freihof-Realschule absolvierte ihr Praktikum im Rahmen der Berufsorientierung an Realschulen (BORS) im Kirchheimer Brükenhaus. Ihre Bilanz nach den Schuppertagen ist durchweg positiv.

KIRCHHEIM Ich habe mein Praktikum im Kirchheimer Brückenhaus gemacht. Für den Beruf der Sozialarbeiterin interessiere ich mich schon seit längerer Zeit und die Praktikumswoche hat meinen Berufswunsch verfestigt. Ich hatte die Möglichkeit, in drei verschiedene Bereiche der Sozialarbeit einen Einblick zu bekommen: Die Gemeinwesenarbeit ist zuständig für den offenen Mädchen- oder Jungstreff, den Check-in-Treff für Jugendliche in Ötlingen und Sprachkurse für ausländische Frauen.

Anzeige

Die Hilfen zur Erziehung beinhalten zum Beispiel soziale Gruppenarbeit und Jugendberufshilfe. Ein weiterer Bereich ist zudem die Schulsozialarbeit.

Mir haben alle Bereiche sehr gut gefallen, ob Freizeitgestaltung beim Mädchen- oder Jungstreff, beim Hausaufgabenmachen helfen, in der sozialen Gruppenarbeit oder Streitschlichtungsgespräche im Rahmen der Schulsozialarbeit.

Magdalena Mockler