Lokales

Betrüger wurden festgenommen

EISLINGEN Beamte des Polizeireviers Eislingen haben vier slowakische Staatsangehörige im Zusammenhang mit den Betrügereien zum Nachteil eines 79-Jährigen festgenommen.

Anzeige



Die Unbekannten haben zunächst vorgegeben, wie ihr Opfer aus Ungarn zu sein und in finanziellen Schwierigkeiten zu stecken. So flossen in den letzten sechs Monaten immer wieder Gelder aus der Tasche des Rentners, die er natürlich nach einer gewissen Zeit zurück haben wollte. Jetzt haben sich die Täter wieder gemeldet, aber nicht um das Darlehen zurück zu geben, sondern um erneut Bares von dem alten Mann zu erbetteln.



Bei dem vereinbarten Treffen schlug die Polizei in einem Kaufhaus in Göppingen zu. Festgenommen wurden drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 34 und 44 Jahren. Die Frau gab an, als professionelle Bettler durchs Land zu reisen. Von einem Darlehen mit vereinbarter Rückzahlung wollte sie nichts gewusst haben. Weil das bei einer solchen Summe eher unglaubhaft erscheint, erwartet das Quartett ein Ermittlungsverfahren wegen Betruges. Die drei Männer wurden wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Drahtzieherin der Masche, eine 34-jährige Slowenin, die den älteren Herrn anscheinend regelmäßig in knappen Hot-Pants angebettelt hat, musste eine Sicherheitsleistung bezahlen, ehe auch sie frei gelassen wurde.