Lokales

Betrunkener lenkte Sattelschlepper

EISLINGEN Ein 42-jähriger Kraftfahrer ist am späten Montagabend mit seinem 40-Tonner bei Eislingen in die Leitplanken gekracht. Der Mann war offenbar aufgrund seiner Alkoholisierung eingeschlafen und hatte am Ende der B 10-Ausbaustrecke die Kontrolle über sein Gespann verloren. Die Leitplanken verhinderten, dass er mit seinem Sattelzug von der Brücke des Zubringers in Richtung Postverteilerzentrum fiel.

Anzeige

Die hinzugerufene Polizei stellte fest, dass der Fahrer stark dem Alkohol zugesprochen hatte. Vorher war der Notruf eines anderen Autofahrers bei der Polizei eingegangen, der über die unsichere Fahrweise des Truckers berichtet hatte. Er war kurz nach 23 Uhr von der A8 gekommen und über die Bundesstraße 313 auf die B10 in Richtung Osten gefahren. Auch im Kreis Esslingen soll er durch seine Fahrweise schon mehrere Verkehrsteilnehmer fast gerammt haben. Der Sachschaden bei dem Unfall wird auf rund 6000 Euro geschätzt. Zeugen sucht das Polizeirevier Eislingen, Telefon 0 71 61/8 51-0. Autofahrer, die von dem Sattelzug zwischen Wendlingen und Eislingen gefährdet wurden, sollten sich bitte melden.

lp