Lokales

Betrunkener schrottet Streifenwagen

OWEN Nahezu ungebremst prallte ein Autofahrer am frühen Dienstagmorgen in Owen auf einen Streifenwagen.

Anzeige

Zwei Beamte des Kirchheimer Polizeireviers führten an der Kirchheimer Straße eine Verkehrskontrolle durch. Dazu hatten sie das Streifenfahrzeug mit eingeschaltetem Abblendlicht und Warnblinkanlage am rechten Fahrbahnrand abgestellt. Während dessen fuhr ein Streufahrzeug in Richtung Lenningen an dem stehenden Streifenwagen vorbei. Ein hinter dem Streufahrzeug fahrender VW-Bus-Lenker hatte das stehende Polizeifahrzeug offensichtlich zu spät bemerkt und fuhr nahezu ungebremst auf den Streifenwagen auf. Die beiden 48 und 49 Jahre alten Polizeibeamten überprüften gerade mehrere Personalien und saßen dazu im Fahrzeug. Sie wurden aber glücklicherweise bei der Kollision nur leicht verletzt. Am Streifenwagen entstand Totalschaden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf zirka 26 000 Euro.

Bei der Aufnahme des Verkehrsunfalls stellte sich heraus, dass der 46-jährige Unfallverursacher unter Alkoholeinwirkung stand. Der Mann musste sich einer Blutprobe unterziehen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

lp