Lokales

Bewährtes Sprungbrett

In vielen Menschen steckt ein Unternehmertyp. Doch scheuen manche den Schritt in die Selbstständigkeit. Wer eine pfiffige Geschäftsidee hat, für den kann der Existenzgründerwettbewerb "StartUp" die entscheidende Hilfe sein. Die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen honoriert die besten Geschäftsideen mit insgesamt 4 500 Euro.

ESSLINGEN Deutschlands größter Wettbewerb für Existenzgründer gibt den Unternehmern von morgen die Möglichkeit, ihre Pläne von Experten überprüfen zu lassen. Bereits zum achten Mal stehen die Sparkassen und ihre Partner darunter das ZDF, das Magazin Stern und die Unternehmensberatung McKinsey potenziellen Gründern zur Seite, wenn diese die eigene Geschäftsidee umsetzen wollen. Die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen unterstützt Jungunternehmer auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit auf regionaler Ebene.

Anzeige

Jeder "StartUp"-Teilnehmer erhält ein detailliertes schriftliches Feedback zu den Stärken und Schwächen seines Gründungsvorhabens. Die innovativsten und Erfolg versprechendsten Ideen haben zusätzlich die Chance, für den Deutschen Gründerpreis 2005 der "StartUp"-Initiative nominiert zu werden. Bernd Georges, im Vorstand der Kreissparkasse für das Unternehmenskundengeschäft zuständig, sieht "StartUp" als echte Erfolgsgeschichte: "Seit der ersten Runde im Herbst 1997 hat der Wettbewerb bundesweit mehr als 8 000 Gründungsteams auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit begleitet." Zudem schufen die jeweils 500 besten "StartUp"-Teilnehmer im Schnitt 9,7 Arbeitsplätze und damit doppelt so viele wie Existenzgründer im Bundesdurchschnitt.

Für Esslingens Landrat Heinz Eininger war es ein wichtiges Anliegen, erneut die Schirmherrschaft für "StartUp" in der Region zu übernehmen. "Die Wirtschaftsförderung muss mittelständische Unternehmen gerade in konjunkturell schwächeren Phasen unterstützen. Wenn wir Menschen dazu ermuntern, neue Firmen zu gründen, bringt das die wirtschaftliche Entwicklung im Landkreis voran", sagt Eininger.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist einfach: Bis Ende des Jahres müssen die Geschäftspläne eingereicht werden. Teilnehmen kann jeder, der sein Unternehmen in diesem Jahr gegründet hat oder die Gründung bis Ende 2005 plant. Jungunternehmer, die einen bestehenden Betrieb übernehmen, haben ebenfalls die Möglichkeit, sich zu beteiligen. Unterlagen für den Wettbewerb gibt es bei der Kreissparkasse über den Kundenservice, Telefon 07 11 /3 98 50 00 oder im Internet unter www.ksk-es.de.

pm