Lokales

Bewaffneter Raubüberfall

NÜRTINGEN Am späten Mittwochabend wurde eine Spielhalle in der Max-Eyth-Straße überfallen. Der Räuber erbeutete Bargeld in Höhe von mehreren tausend Euro.

Anzeige

Gegen 23.15 Uhr betrat ein mit einer roten Strick-Mütze mit Sehschlitzen maskierter Mann die Spielhalle. Er bedrohte eine 40-jährige Angestellte mit einer Pistole und forderte Bargeld, worauf die Angestellte jedoch nicht reagierte. Deshalb ging der Räuber hinter die Theke und griff selbst in die Kasse. Das Geld steckte der Unbekannte in einen mitgebrachten Rucksack. Beim Verlassen der Spielhalle bedrohte er mit der Pistole die etwa zehn anwesenden Gäste. Bei dem Flüchtigen handelt es sich um einen 1,80 bis 1,85 Meter großen schlanken Mann. Er trug eine beige-graue Jacke der Marke "Carot", eine dunkelblaue Jeans und weiße Turnschuhe.

Zeugen, die zur Tatzeit in der Max-Eyth-Straße verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalaußenstelle Nürtingen unter der Telefonnummer 0 70 22 / 92 24-0 zu melden.

lp