Lokales

Bewegung für Schüler

Am Samstag, 13. Mai, startet der "Wander(s)pass 2006" des Mährisch-Schlesischen Sudetengebirgsvereins (MSSGV). Die Schirmherrschaft hat wie in den vergangenen Jahren die Stadt Kirchheim übernommen.

KIRCHHEIM Die Aktion ist eingebunden in das Bewegungskonzept "Kinder unsere Zukunft Kirchheim in Bewegung". Durch die positive Resonanz auf die Wanderaktionen in den vergangenen zwei Jahren und die rege Beteiligung der Grundschüler wird der MSSGV wieder den Kinderwander(s)pass anbieten.

Anzeige

Am Samstag, 13. Mai, findet die erste Wanderung unter dem Motto "Ich seh' etwas, was du nicht siehst" statt. Am Samstag, 1. Juli, folgen "Abenteuer auf dem Rauber". Die dritte Wanderung findet am Sonntag, am 23. Juli, statt. An diesem Tag feiert der MSSGV sein 125-jähriges Bestehen auf dem Martinskirchplatz in Kirchheim. Wander(s)passkinder und Mitarbeiter wandern zum Fest und feiern mit. Spielangebote erwarten die Kindergruppen in der Innenstadt.

Die Eltern der Wanderkinder sind ab 12 Uhr zum Mitfeiern auf den Kirchplatz eingeladen. Um 14 Uhr findet dort die Preisverlosung für die Wanderkinder statt, die an allen drei Wanderungen teilgenommen haben.

Alle Wanderungen beginnen um 10 Uhr am Parkplatz des Schlossgymnasiums in Kirchheim. Ende der ersten beiden Wanderungen ist dort gegen 16 Uhr.

Eingeladen zur Aktion Wander(s)pass sind Kirchheimer Grundschüler der Klassen zwei und drei, auch aus Ötlingen, Nabern und Lindorf. Die Teilnahme an der Wanderaktion ist kostenlos.

Die Flyer und Anmeldezettel liegen bis nach den Osterferien an den Schulen aus. Die Kinder sollten sich auf den Anmeldezetteln über die Schulen bis spätestens 2. Mai für das gesamte Wanderprojekt anmelden, also nicht direkt über den MSSGV.

cr