Lokales

Bezirksmissionsfestin Oberlenningen

LENNINGEN Das Bezirksmissionsfest wird in diesem Jahr in Oberlenningen gefeiert und zwar am 16. und 17. Oktober. Das Motto lautet "Voneinander lernen miteinander teilen".

Anzeige

Am Sonntag, 17. Oktober, feiert die evangelische Kirchengemeinde Oberlenningen zusammen mit ihren Gästen aus dem Kirchenbezirk Kirchheim, Vertretern verschiedener Missionsgesellschaften und ihren Partnergemeinden Frauensee in Thüringen und Nitra in der Slowakei dieses jährlich stattfindende Bezirksmissionsfest. Um 10 Uhr beginnt in der Sankt-Martins-Kirche Oberlenningen der Gottesdienst. Schuldekan Christian Buchholz wird die Predigt halten. Der Nachmittag mit Kaffee und Kuchen im Julius-von-Jan-Gemeindehaus ab 14 Uhr steht ganz im Zeichen des Informations- und Erfahrungsaustausches im Sinne des Mottos.

Angesichts der EU-Erweiterung ist jede Aufblendung des lokalen Blickwinkels von Bedeutung. So kommt dieser Begegnung auf Bezirksebene eine wichtige Rolle zu: Berichte über die Partnerschaften mit Frauensee, der Slowakei, über die persönlichen Beziehungen mit Argentinien, der Schneller-Schule im Libanon und dem Kinderheim in Guatemala, dem Schulprojekt PIE in Nigeria, den Missionsfreizeiten in Rumänien, dem CVJM-Projekt in Nordnigeria sowie dem Projekt Jugendkirche im Bezirk Kirchheim werden die weltweite Verknüpfung mit dem Kirchenbezirk Kirchheim dokumentieren.

Am Vorabend um 19.30 Uhr wird das Ehepaar Hiltrud und Albrecht Link, Pfarrer in Erkenbrechtsweiler, im Julius-von-Jan-Gemeindehaus über ihre Arbeit in Indonesien berichten.

hil