Lokales

Bittere Niederlage für die VfL-Youngsters

LAUDA In Lauda musste die B-Jugend des VfL Kirchheim gestern eine bittere 0:1 Niederlage hinnehmen. In einem über weite Strecken überlegen geführten Spiel verpassten es der VfL, drei Punkte einzufahren.

Anzeige

Der FV Lauda suchte sein Glück in der Defensive und mit gelegentlichen Kontern. Die Kirchheimer taten sich in der ersten Halbzeit schwer, zwingende Chancen herauszuspielen. Trotz der Defensivtaktik hatten die Gastgeber zunächst die besseren Chancen und konnten in der 21. Minute per umstrittenem Foulelfmeter gar 1:0 in Führung gehen.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte der VfL den Druck und suchte den Ausgleich. Innerhalb von 18 Minuten erspielte die Lawall-Truppe fünf klare Torchancen. Mit fortlaufender Spieldauer stemmte sich Lauda mit letzten Kräften gegen den Ausgleich der weiter überlegenen VfL-Kicker.

Für Trainer Paul Lawall war nach dem Spiel klar, dass es in den nächsten Spielen gilt, den Negativtrend zu stoppen und schnellstmöglich die noch nötigen Punkte zum Klassenverbleib zu holen, um nicht näher an die Abstiegsränge zu geraten.

sf

VfL Kirchheim: Baur Großhans, Altinkaya, Elsässer, Kammerer, Weise, Panait, Latte (40. Nagel), Parrinello Kanarya, Ossipidis (40. Ueding).Tore: 1:0 Özdemir (21.).