Lokales

BMW drängt sichauf die Autobahn

NEUHAUSEN Ein BMW-Fahrer hat auf der A 8 bei Neuhausen durch verkehrswidriges Einfädeln eine Kollision verursacht und ist einfach weitergefahren.

Anzeige

Ein 32-jähriger Sattelzugfahrer aus Heidelberg war auf der Autobahn in Richtung Stuttgart auf der rechten Fahrspur unterwegs. Auf Höhe der Anschlussstelle Esslingen befuhr ein schwarzer BMW mit mehreren anderen Fahrzeugen den Be-schleunigungsstreifen rechts neben dem Lkw. Unter Missachtung der Vorfahrt fuhr der BMW-Fahrer auf die Durchgangsfahrbahn ein. Der Lkw-Fahrer wollte nach links ausweichen, konnte dies jedoch nicht, da er gleichzeitig von einem anderen Pkw überholt wurde.

Obwohl der Lkw-Fahrer bremste, streifte der BMW den Lastzug vorne rechts am Einstieg. Danach setzte der BMW seine Fahrt zügig in Richtung Stuttgart fort und entfernte sich somit von der Unfallstelle, obwohl er die Kollision bemerkt haben müsste. Der Schaden am Lkw beträgt zirka 500 Euro.

Personen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zum Fahrer des BMW machen können, werden gebeten, sich mit dem Autobahnpolizeirevier Stuttgart unter der Telefonnummer 07 11/68 69-0, in Verbindung zu setzen.

lp