Lokales

Bocciabahn und Steingartenbeete

In der Grundschule Gutenberg wurde im Rahmen eines Projektes der Schulgarten neu gestaltet. Durch das große Engagement von Eltern, Schülern und Lehrern konnte dieses Vorhaben unter der sachkundigen Hilfe des Landschaftsgärtners Schumacher verwirklicht werden.

LENNINGEN Am Feierabend schufen die Eltern die Vorarbeiten wie zum Beispiel Erdaushub und Auskofferung. So entstand aus einer unbenutzten Rasenecke eine professionell angelegte Bocciabahn. Steingartenbeete sowie eine Kräuterburg wurden angelegt, die von den Schülern bepflanzt wurden.

Anzeige

Eine Projektgruppe zimmerte Klettergerüste für die Pfeiler, an denen die neuen Rosensträucher sich nun schön ranken. Ein Abschleifteam, bestehend aus mehreren Schülern, richteten und verschönerten die alten Sitzbänke. Ein Vater brachte den kleinen Hinterhof durch einen neuen Anstrich wieder in ein freundliches Licht. Letztendlich erstellten die Schüler Piratenkegel für die Bocciabahn, Kletterkäfer, Baumhäuser und Windlichter, um den Garten vollends zu verschönern.

Was als kleine Gartenaktion angedacht war, wurde durch immer neue Ideen zu einem großen Projekt. Durch gemeinsames Anpacken und guten Willen ließ sich vieles bewegen. Die Gemeinde erneuerte den alten Gartenzaun, fehlende Gartengeräte waren herbeigeholt, Materialen wie Holz und Steine. Mit großer Freude wird nun das Resultat betrachtet ein zusätzlicher Aufenthaltsort für Schüler, nicht nur in der Pause, sondern auch im Sommer, wenn das Wetter einen Unterricht im Freien gestattet. Weiterhin will die Schule mit den Schülern den Garten pflegen.

em