Lokales

Böllerkanone ging einfach los

AICHTAL Im Rahmen des Gemeindefestes in Aichtal-Grötzingen wurde am Samstagmittag am Ortsrand durch den Schützenverein Grötzingen ein Böllerschießen veranstaltet.

Anzeige

Hierbei bediente ein 51-jähriger Mann eine Vorderladerkanone. Beim erneuten Befüllen mit Schwarzpulver entzündete sich diese unbeabsichtigt, und es löste sich ein weiterer Schuss.

Dabei zog sich der Mann schwerste Verletzungen an seiner Hand zu. Aufgrund seiner Verletzungen musste er mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden.

Eine 69-jährige Frau, die neben der Kanone stand, erlitt durch den Kanonenschuss ebenfalls schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

lp