Lokales

Bowle, Gutsle und Gesang für den guten Zweck

Die Feuerzangenbowle mit Heinz Rühmann ist Kult, daran gibt's nichts zu rütteln. Auch die Vorführung des Streifens auf dem Kirchheimer Weihnachtsmarkt lockte in früheren Jahren eine stets wachsende Fangemeinde an. Heuer wird der Streifen wieder gezeigt. Wie gewohnt fließt dabei stilecht Bowle, diesmal zugunsten der Weihnachtsaktion.

IRENE STRIFLER

Anzeige

KIRCHHEIM Am Donnerstag ist es so weit: Auf dem Marktplatz flimmert zunächst um 17 Uhr für die

O:STERN.TI_Kleinen der Astrid-Lindgren-Klassiker "Pippi Langstrumpf" über die Leinwand, um 19 Uhr folgt dann Heinz Rühmann mit der Feuerzangenbowle. Der Gastronom Reinhard Segatz versorgt das Publikum mit Kinderpunsch und Feuerzangenbowle, je nach Alter und Gelüsten. Das Schönste daran: 50 Cent von jedem verkauften Getränk kommen der Weihnachtsaktion zugute. Bleibt zu hoffen, dass möglichst viele Zeitgenossen den Termin zum geselligen Miteinander nutzen und sich von innen heraus mit den heißen Leckereien ein wenig wärmen.

Ein ganz herzliches Dankeschön ergeht heute auch schon mal an die Aktiven vom Obstbauring Dettingen. Wie jedes Jahr beteiligt sich der Verein am Weihnachtsmarkt auf dem Dettinger Rathausplatz am kommenden Sonntag, 16. Dezember. Frisch gebackene Waffeln, Glühmost, selbst gemachtes Weihnachtsgebäck, Marmelade, Gelee, Schnäpse, Schmalzbrote, Gestricktes, Gehäkeltes und Holzarbeiten sind im Angebot. Ein Pferch mit Schafen und Lämmern erfreut vor allem die kleinen Besucher. Der Erlös geht an die Weihnachtsaktion des Teckboten.

Ebenfalls zugunsten der guten Sache geht die Veranstaltung des Schwäbischen Albvereins Oberlenningen, des Liederkanzes Oberlenningen und des Musikvereins Unterlenningen. Sie laden zu "Weihnachtlichen Klängen am Marktplaz von Oberlenningen", und zwar ebenfalls am Sonntag, 16. Dezember, um 15 Uhr. Auch diese Veranstaltung findet zu unserer großen Freude zugunsten der Teckboten-Weihnachtsaktion statt.

Darüber hinaus danken wir allen Leserinnen und Lesern, die wieder zuverlässig für das Anwachsen des Spendenkontos sorgen. So hat uns beispielsweise Dieter Kuhn 50 Euro überwiesen, bei Wolf-Rüdiger Most bedanken wir uns für eine Spende in Höhe von 200 Euro.

Wer etwas beisteuern möchte, für den sind folgende Konten geöffnet:

Kreissparkasse 48 333 344 (BLZ 611 500 20) Volksbank 304 777 005 (BLZ 612 901 20) Deutsche Bank 070 050 000 (BLZ 611 700 76) BW-Bank 8 642 202 (BLZ 600 501 01) Commerzbank 910 000 900 (BLZ 611 400 71)