Lokales

Brandanschlag beschäftigt Polizei

ESSLINGEN Nach wie vor auf Hochtouren laufen die Ermittlungen der Polizei nach dem Brandanschlag auf eine griechische Cocktailbar am Montag in Esslingen. Für Hinweise, die zur Aufklärung des Falles führen, wurde von der Stuttgarter Staatsanwaltschaft und von privater Seite eine Belohnung von insgesamt 3000 Euro ausgesetzt.

Anzeige

Unbekannte hatten am Montagmorgen den Brand in der Gaststätte in der Mittlere Beutau gelegt, bei dem Sachschaden von 250 000 Euro entstand. Kurz nach dem Brand bemerkten Zeugen in der Nähe der Gaststätte zwei Männer, die in Richtung Stadtmitte davon rannten. In der Nähe des Tatorts war am Montagmorgen von Zeugen ein grüner VW-Bus gesehen worden, nach dem die Ermittlungsgruppe Beutau nun sucht. Es handelt sich dabei um einen friesengrünen VW-Bus, Modell T4. Ob der Fahrer oder Besitzer des Fahrzeugs allerdings etwas mit dem Brandanschlag zu tun hat ist noch unklar. Die Ermittlungsgruppe Beutau bittet nochmals die Bevölkerung um Mithilfe und hat folgende Fragen: Wer hat am Montagmorgen im Bereich der Mittlere Beutau oder der Gaststätte Arena den VW-Bus gesehen oder kann Angaben zu dessen Besitzer machen? Wer hat in den vergangenen Tagen und Wochen im Umfeld der Gaststätte Arena Verdächtiges bemerkt?

Hinweise zur Aufklärung der Straftat nimmt die Kriminalpolizei Esslingen unter Telefon 07 11/39 90-0 entgegen.

lp