Lokales

Brandverhütung und Erste Hilfe

KIRCHHEIM Dass sich zusätzliches Engagement an der Berufsschule lohnt, konnten die Schüler der Max-Eyth-Schule in Kirchheim bei der Teilnahme am Sicherheitswettbewerb feststellen.

Anzeige

Sicherheitsmeister Jürgen Fey der Berufsgenossenschaft konnte dem Schüler Robin Stiefel, Auszubildender im 2. Ausbildungsjahr zum Feinwerkmechaniker Werkzeugbau der Firma Hummel-Formen Lenningen einen Gutschein über 100 Euro überreichen. Durch die hohe Teilnahmequote (25% der Schüler) erhielt die Schulleitung 200 Euro zur Verbesserung der Ausstattung der Schule.

Doch zuvor waren fünf Themenbereiche im Unterricht zu behandeln, um die richtigen Antworten für die Lösungskarte zu finden. Einzelne Schüler konnten auf Grund ihrer Mitgliedschaft bei der Feuerwehr oder eines anderen Rettungsdienstes über zusätzliche Beiträge den Unterricht beleben. Detaillierte Informationen gibt es im Internet unter www.LVBG-jugend-will-sich-er-leben.de

pm