Lokales

Broschüre zu der Patientenverfügung

KIRCHHEIM Nach einem Unfall oder durch eine schwere Krankheit kann jeder Mensch in die schlimme Lage kommen, nicht mehr selbst für sich entscheiden zu können.

Anzeige

Mit einer Patientenverfügung kann man bereits im Vorfeld festlegen, ob und wie man in bestimmten Situationen ärztlich behandelt werden möchte.

Darin kann man Richtlinien über die Behandlung formulieren, bestimmte Methoden wünschen oder auch lebensverlängernde Maßnahmen ablehnen. Auf diese Weise kann man im Falle von Entscheidungsunfähigkeit noch sein Selbstbestimmungsrecht wahren.

Eine 36-seitige Broschüre des Bundesjustizministeriums gibt darüber Auskunft, wie eine Patientenverfügung verfasst werden soll und auf was dabei zu achten ist.

Die Broschüre kann auf der Homepage des Bundestagsabgeordneten Rainer Arnold (SPD) unter www.rainer-arnold.de/html/bestellung.htm direkt herunter geladen werden. Sie ist auch in beschränkter Auflage als Druckversion kostenlos im SPD-Bürgerbüro der Abgeordneten Carla Bregenzer, Marktplatz 2 in Kirchheim erhältlich.

pm