Lokales

Broschüren kostenlos

Geschäftsleute im Kreis Esslingen sind in den vergangenen Tagen von einer Organisation mit dem Namen "Polizei Schützt Bürger" kontaktiert worden. Dabei wurde eine Broschüre angeboten und verkauft, die sich mit dem Kampf gegen Kindesmissbrauch befasst.

KREIS ESSLINGEN Die Polizei im Kreis Esslingen machte in einer Pressemitteilung nunmehr darauf aufmerksam, dass sie in keiner Weise an der Herstellung und dem Verkauf dieser Broschüren beteiligt ist. Polizeiliche Sicherheits- und Präventionsbroschüren sowie polizeiliche Beratungen sind immer kostenlos.

Anzeige

Keine UnterstützungMit dem Kauf solcher Broschüren, die zum Stückpreis von zwei Euro angeboten wurden, wird auch keinesfalls die Präventionsarbeit der Polizei unterstützt. Dies sollen Mitarbeiter der betreffenden Organisation behauptet und damit den Eindruck erweckt haben, es handle sich um eine Aktion der örtlichen Polizei.

Die Polizeidirektion Esslingen hat bereits in den vergangenen Jahren immer wieder vor Organisationen gewarnt, die im Namen der Polizei Anzeigenkunden werben, Spendengelder einsammeln oder Broschüren verkaufen.

Zuerst nachfragenSofern man ein entsprechendes Angebot erhält, sollte man sich vor dem Kauf oder dem Abschluss eines Vertrages an die örtliche Polizeidienststelle oder an die Pressestelle der Polizeidirektion Esslingen unter Telefon 07 11/39 90-110 wenden. Auskunft über die aktuellen Präventionsprojekte im Kreis Esslingen erhält der Interessierte zudem beim Sachbereich Kriminalprävention unter Telefon 07 11/39 90-130.

lp