Lokales

Brummi kontra Brummi auf der A8

KÖNGEN Zu einem Verkehrsunfall am Freitagabend auf der A 8 in Richtung München sucht die Autobahnpolizei in Stuttgart unter der Telefonnummer 07 11/6 86 92 30 Zeugen und den Fahrer eines beschädigten roten Fahrzeugs mit Heilbron-ner Kennzeichen.

Anzeige

Ein 58-jähriger Lkw-Fahrer war mit seinem polnischen Brummi auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung München unterwegs. Auf Höhe der Anschlussstelle Wendlingen fuhr ein 47-jähriger Lkw-Fahrer in das Heck des vor ihm fahrenden Brummis. Dadurch kam der ins Schleudern, überquerte alle drei Fahrstreifen und krachte in die Mittelleitplanke. In der Folge wurde er nach rechts abge-wiesen, schleuderte erneut über alle drei Fahrstreifen und kam an der rechten Leitplanke zum Stillstand. Durch den Unfall wurde der Auspuff des Lkw abgerissen und blieb auf dem linken Fahrstreifen liegen.

Eine auf dem linken Fahrstreifen heranfahrende 38-jährige Frau aus Stuttgart erkannte die Situation und wich aus. Ein weiterer Pkw wurde vermutlich durch herumfliegende Teile leicht beschädigt. Der Lenker eines roten Pkw mit Heilbronner Kennzeichen fuhr über den Auspuff. Der verkeilte sich unter dem Fahrzeug. Der Lenker hielt sein Fahrzeug an, die vier Insassen stiegen aus, zerrten den Auspuff unter dem Pkw hervor und setzten dann ihre Fahrt unbeeindruckt fort.

Der Lenker des polnischen Lkw wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Das THW Stuttgart war zur Absicherung und zur Säuberung der Unfallstelle eingesetzt.

lp