Lokales

Bundesweites Screening

Das bundesweite Mammografie-Screening für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren hat begonnen. Im Laufe des Jahres werden auch Frauen in Kirchheim und Umgebung eine Einladung bekommen.

KIRCHHEIM Die Einladungen verschickt die Zentrale Stelle für das Mammografie-Screening in Baden-Baden, die ihre Daten wiederum von den Einwohnermeldeämtern bekommt, so die Auskunft von Mario Siegmann, dem Leiter der Zentralen Stelle.

Anzeige

Im Zuge des Mammografie-Screenings bekommen alle Frauen zwischen 50 und 69 Jahren die Einladung zu einer kostenlosen Röntgenuntersuchung der Brust. Baden-Württemberg ist in zehn sogenannte Screening-Einheiten eingeteilt. Der Kreis Esslingen gehört zusammen mit Stuttgart zur Region 7. Die Regionen werden nach Postleitzahlen abgearbeitet. Frauen, die früher drankommen wollen, können sich über eine Hotline vormerken lassen. Je nach Region könne es bis ins Jahr 2008 dauern, bis die erste Einladung zugestellt wird.

Vorgesehen ist, dass alle Frauen im fraglichen Alter alle zwei Jahre eine Einladung bekommen. Innerhalb von acht Tagen nach der Untersuchung bekommen sie Bescheid, ob ihr Befund positiv oder negativ ist. Falls er positiv ist, folgt ein erneuter Arztbesuch, bei dem der Verdacht erhärtet oder entkräftet wird.

nz/tb

INFOInformationen zum Mammografie-Screening gibt ers im Internet unter der Adresse www.mammascreen-bw.de aber auch oder unter der kostenlosen Telefonnummer 08 00 / 0 00 68 72