Lokales

Buskontrolle nach Skischullandheim

KIRCHHEIM Auf Grund eines Hinweises aus der Elternschaft einer Kirchheimer Schule wurde am Samstagabend ein Reisebus von Beamten des Esslinger Verkehrsüberwachungsdienstes kontrolliert.

Anzeige

Der Bus kam vom Skischullandheim aus Österreich zurück. Bei der Hinfahrt beklagten die 56 Schüler plus Lehrer die engen Platzverhältnisse. Dieses Problem war bei der Rückfahrt in einem 81 Personen fassenden Doppeldeckerbus nicht mehr gegeben. Auf Grund eines Zwei-Tonnen-Anhängers wurde aber die erlaubte Gesamtlänge überschritten. Weiterhin wurde festgestellt, dass der Bus mit bis zu 106 Stundenkilometern erheblich zu schnell unterwegs war. Einer der beiden Fahrer trug keine Brille, obwohl er dazu verpflichtet ist. Er ist weder im Besitz einer Brille noch von Kontaktlinsen. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Der Anhänger musste vor Ort abgekoppelt werden.

lp