Lokales

"Cafe T"im Eckpunkt

KIRCHHEIM Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arbeitsgemeinschaft Hospiz Kirchheim veranstalten am morgigen Mittwoch, 13. Februar, wieder das "Café T" im Eckpunkt. Es ist jeweils am zweiten Mittwoch im Monat von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Das "T" steht für Teilen, Trauer, Tränen, Trost, und ganz einfach auch für Treffpunkt, Tee und Torte. Es ist gedacht für Menschen, die gerne einen Kaffee oder Tee trinken, und für die Trauer ein Teil ihres Lebens geworden ist. Es kann eine zwanglose Möglichkeit sein, mit Menschen, die in einer ähnlichen Situation sind, ins Gespräch zu kommen. Das "Café T" im Eckpunkt ist im Hofeingang des Diakonieladens und der Diakonischen Bezirksstelle in Kirchheim an der Ecke Hindenburgstraße/Alleenstraße zu finden.

Anzeige

Am Donnerstag, 21. Februar, beginnt um 18 Uhr wieder ein Gesprächskreis für trauernde Frauen im Albert-Knapp-Saal am Widerholtplatz in Kirchheim. Er findet acht Mal im Abstand von drei Wochen bis Juli statt. Wer Fragen hat, kann sich an Ulrike Graf wenden unter der Telefonnummer 0 70 26/78 77.

pm