Lokales

Cannabisplantage ausgehoben

ESSLINGEN Eine professionell betriebene Cannabisplantage haben Rauschgiftfahnder am vergangenen Freitag in Esslingen ausgehoben. Gegen einen 29-jährigen Esslinger und einen 33 Jahre alten Plochinger wurde Haftbehl erlassen. Die beiden Männer sind beim Rauschgift keine Unbekannten. Beide sind bereits mehrmals wegen verschiedener Delikte, darunter auch Handel mit Rauschgift aufgefallen und vorbestraft. Außerdem ist der 33-Jährige nach Erkenntnissen der Polizei hoch verschuldet.

Anzeige

Im Rahmen von Ermittlungen in der Esslinger Drogenszene ergab sich der Verdacht, dass die beiden Männer mit Marihuana handeln sollen. Dieser Anfangsverdacht hat sich dann im Rahmen der weiteren Ermittlungen erhärtet. Die Ermittler gehen zwischenzeitlich davon aus, dass die beiden Tatverdächtigen über einen längeren Zeitraum eine Vielzahl von Abhängigen im Bereich Esslingen mit Marihuana versorgt haben.

Mit einem vom Amtsgericht erlassenen Durchsuchungsbeschluss durchsuchten die Rauschgiftfahnder dann die Wohnung und eine Halle in einem ehemaligen Fabrikgebäude. Dabei staunten diese nicht schlecht, als sie dort eine professionell betriebene Cannabisplantage mit zirka 330 Cannabispflanzen und über 200 Stecklingen entdeckten. Außerdem fanden die Beamten zirka zwei Kilogramm Marihuana, 76 Ecstasy-Tab-letten und 650 Euro Dealergeld. Die Polizisten beschlagnahmten das Rauschgift und das mutmaßliche Dealergeld und nahmen die beiden Männer fest.

lp