Lokales

"Casablanca" und Konzert der Abriss-Band

KIRCHHEIM Wie jedes Jahrs seit den 70er-Jahren zeigt der club bastion am ersten Weihnachtsfeiertag um 22 Uhr dem Filmklassiker "Casablanca" mit Humphrey Bogart und Ingrid Bergmann in einer ihrer Glanzrollen. Eine fast genauso lange Tradition hat das am Folgetag, Mittwoch, 26. Dezember, schon zum 15. Mal stattfindende Konzert mit der Abriss-Band.

Anzeige

Trotz des dramatischen Hintergrundes von Flucht, Verfolgung,Vertreibung und Krieg ist "Casablanca" auch ein Film voll humorvoller Szenen. Sätze wie "Schau mir in die Augen Kleines", oder "Verhaftet die üblichen Verdächtigen" sind längst in den deutschen Sprachgebrauch eingegangen.

Alle CD-Gerüchte werden von den Mitgliedern der Abriss-Band hartnäckig dementiert, die am Mittwoch, 26. Dezember, ab 21 Uhr, auf der Bühne der Bastion steht. "Unsere Sachen gibt es erstmal nur live," lautet die klare Aussage. Als Bonus obendrauf gibt es Indie-Evergreens von Television, Iggy Pop und Pixies das Beste aus 15 Jahren Band-Geschichte und alles natürlich meilenweit weg vom radiotauglichen Revival und Newcomer-Mainstream.

Den ersten Gig als Zufallsformation hatte die Abriss-Band einst beim Last-Order-Fest der "Sonne" anno 1992. Mitwirkende sind Fred Osen (Gitarre), Markus Heilmann (Bass und Gesang), Gottlob Schmid (Schlagzeug), ferner Andreas K. (Harp bei "Vicious") und die Gemeinde (mit "Happy Birthday").

Karten gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf bei Juwelier Schairer am Rathaus in Kirchheim, Telefon 0 70 21 / 24 04.

pm