Lokales

Christen ladenMuslime ein

KIRCHHEIM Zum siebten Mal findet am Samstag, 25. September, ab 14.30 Uhr eine öffentliche Begegnung der Kirchheimer Christen mit den Angehörigen des türkisch-islamischen Kulturvereins Kirchheim statt. Das von der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen veranstaltete Treffen wird dieses Mal im Katholischen Gemeindehaus Sankt Ulrich in der Lindachallee/Ecke Schlierbacher Straße durchgeführt. Im Mittelpunkt des Treffens steht das Thema: "Was brauchen Muslime und Christen, um ihren Glauben leben zu können?" Zwei kurze Referate sollen als Gesprächsimpulse für die Tischgruppen dienen.

Anzeige

Was bedeutet es für Muslime, in einem christlich geprägten Land zu leben und welche Freiheiten brauchen Christen in einem islamischen Umfeld? In einer Zeit von oftmals religiös begründeter Gewalt ist das Gespräch zwischen den Angehörigen in den verschiedenen Religionen, die Frieden und Gerechtigkeit suchen, besonders wichtig. Zum Abschluss halten die Christen ein ökumenisches Abendgebet um 16.30 Uhr in Sankt Ulrich, zu dem die Muslime als Zuhörer eingeladen sind.

Wer zur Bewirtung einen Kuchen, süßes Gebäck oder fleischlose Speisen mitbringen kann, wird gebeten, sich direkt mit dem Katholischen Pfarramt Sankt Ulrich unter der Rufnummer 0 70 21 / 92 14 10 in Verbindung zu setzen.