Lokales

Christen treffen sich zum Gebet

Zum 161. Mal lädt die 1846 gegründete weltweite Bewegung der Evangelischen Allianz im Januar zu einer Woche des Gebets ein.

KIRCHHEIM Einer Anregung der Estnischen Evangelischen Allianz folgend, wird die Gebetswoche vom 7. bis 14. Januar in Deutschland das Motto "Jesus Christus gestern heute und ewig" haben. Die Bibeltexte befassen sich mit der Bedeutung von Jesus Christus für das Leben der Menschen. "Es geht um Stärkung und Ermutigung und darum, die Nachricht von Jesus Christus offensiv in die Gesellschaft hineinzutragen", so Hartmut Steeb, Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz.

Anzeige

Die Allianzgebetswoche findet in mehr als 25 Ländern Europas sowie in Ländern anderer Kontinente statt. Allein in Deutschland werden sich voraussichtlich rund 350 000 Christen in etwa 1105 Orten aus den unterschiedlichsten Kirchen und Gemeinden versammeln, um sich im Gebet gemeinsam auf Gott auszurichten. Die Evangelische Allianz ist eine weltweite Bewegung, in der sich Christen, unabhängig von ihrer Kirchenzugehörigkeit, zusammenfinden.

In Kirchheim finden folgende Gebetsveranstaltungen statt: Am 8. Januar um 15 Uhr in der Zionskirche, am 9. Januar um 15 Uhr beim Württembergischen Brüderbund; jeweils um 19.30 Uhr beginnen die Veranstaltungen am 10. Januar im Steingauzentrum, am 11. Januar bei den Altpietisten, am 12. Januar beim Württembergischen Brüderbund und am 13. Januar in der Martinskirche. Am 12. Januar findet zudem um 9.30 Uhr bei den Altpietisten die Frauengebetsstunde statt.

In Nabern beginnt die Reihe am 9. Januar um 20 Uhr und geht weiter am 11. Januar um 9.30 Uhr mit einem Frühstück, am 12. Januar um 20 Uhr bei der Vereinigten Kamerun- und Tschad-Mission und am 14. Januar um 20 Uhr in der evangelischen Kirche.

In Brucken finden die Veranstaltungen am 7. Januar um 17.30 Uhr und am 9. Januar um 19.30 Uhr im Rinnenweg statt, am 12. Januar um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus und am 13. Januar um 20 Uhr wieder im Rinnenweg.

In Gutenberg findet die Reihe statt am 7. Januar um 16 Uhr und am 9. Januar um 19.30 Uhr, beides Mal im evangelischen Gemeindehaus; am 10. Januar um 18 Uhr im Alten Pfarrhaus, am 11. Januar um 16 Uhr in der evangelischen Kirche und am 14. Januar um 10 Uhr ebenfalls in der evangelischen Kirche.

In Owen sind die Termine am 8., 10. und 11. Januar jeweils um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus.

In Oberlenningen beginnt die Allianzgebetswoche am 8. Januar um 19.30 Uhr mit einem Taize-Gebet in der evangelischen Kirche und geht dann weiter am 12. Januar um 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, am 14. Januar um 18 Uhr in der Steinstraße 2.

In Unterlenningen finden zur Gebetswoche folgende Veranstaltungen statt: am 9. Januar um 20 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, am 11. Januar um 19.30 Uhr bei Familie Butz und am 12. Januar um 20 Uhr im evangelischen Gemeindehaus.

In Holzmaden findet am 17. Januar um 20 Uhr ein Lobpreis- und Gebetsabend bei der Liebenzeller Mission statt.

In Weilheim beginnt die Reihe jeweils um 19.30 Uhr am 10. Januar im evangelischen Gemeindehaus Marktplatz und geht dann weiter am 11. Januar im CVJM-Haus und am 13. Januar beim Württembergischen Brüderbund; am 14. Januar findet in der evangelischen Kirche um 10 Uhr eine weitere Veranstaltung statt.

us