Lokales

"Christmas" war Höhepunkt 2006

Bei der kürzlich im TVN-Sportheim abgehaltenen Mitgliederversammlung des Liederkranzes Neidlingen konnte die Vereinsleitung auf ein an Aktivitäten reiches Jahr 2006 zurückblicken.

NEIDLINGEN In ihrem Bericht ging die Vorsitzende des Liederkranzes, Martina Saida, auf die zahlreichen Aktivitäten der Chöre ein. Mit einem Blumenstrauß bedankte sich Martina Saida bei Chorleiterin Elisabeth Geißelhart für 15 Jahre Chorarbeit in Neidlingen. Sie dankte auch Chorleiter Christian Vogt, der wegen einer Terminüberschneidung an der Versammlung nicht teilnehmen konnte, für gutes und harmonisches Arbeiten mit dem Chor und für seine erfolgreiche Finanzierungsidee "500 x 5", die zum Ziel hat, über regelmäßige Spenden eine verlässliche Finanzierung der Chor- und Jugendarbeit zu erreichen.

Anzeige

Es folgten die Berichte der beiden Schriftführerinnen Petra Feller für "anima musica" und Erika Deschenhalm für den Gemischten Chor. Mit "Kultur in der Kelter" rief "anima musica", der aus 46 jungen Sängerinnen besteht, eine neue kulturelle Bereicherung für Neidlingen ins Leben. Acht verschiedene Chöre aus der Umgebung beteiligten sich daran mit vielen Chorbeiträgen. Der Spendenerlös dieser Veranstaltungsreihe kam der Jugendarbeit zugute. Viel Anerkennung fanden die verschiedenen Konzerte, an denen "anima musica" teilnahm, wie: "Faszination der Frauenstimme" in Denkendorf, Kirchenkonzert in Schlierbach, Chorkonzert in der Martinskirche in Langenau und Sommerabend in Lautern. Höhepunkt des vergangenen Jahres war das Adventskonzert "Christmas Christmas", an dem beide Chöre des Vereins sowie der Vorbereitungschor mit Schülerinnen aus der Neidlinger Grundschule mitwirkten.

Viel fleißige HändeWie jedes Jahr waren viele fleißige Hände beteiligt beim Reußenstein- und beim Zwetschgenmarktfest. Der gemeinsame Ausflug der beiden Chöre "anima musica" und des Gemischten Chores mit 15 Sängerinnen und acht Sängern führte ins Jagsttal.

Kassiererin Martina Traxler berichtete über eine zufriedenstellende Finanzsituation, eine perfekte Kassenführung wurde ihr von der Kassenprüferin Monika Gienger bescheinigt.

Mit Dank an die Sängerinnen und Sänger stellte Chorleiterin Elisabeth Geißelhart fest, dass sie auch nach 15-jähriger Chorarbeit noch immer sehr gerne nach Neidlingen kommt und ihr die Arbeit nach wie vor viel Spaß macht. Sie hoffte, dass der Gemischte Chor noch einige Zeit miteinander singen wird und vor allem auch im Jahr 2009 das Jubiläum "120 Jahre Chorgesang in Neidlingen" als nach wie vor aktives Ensemble mitfeiern kann.

Dem in Anschluss an die Berichte von Ehrenvorstand Gerhard Pill gestellten Antrag auf Entlastung der Vorstandschaft wurde einstimmig entsprochen.

Nach Punkt "Verschiedenes" beendete Martina Saida die Mitgliederversammlung und wünschte noch einen gemütlichen gemeinsamen Ausklang des Abends.

pm