Lokales

DAK will Beitrag weiter senken

KIRCHHEIM Die Deutsche Angestellten-Krankenkasse (DAK) will ihren Beitragssatz weiter senken. Bereits zum 1. Januar diesen Jahres habe sie Einsparungen aus der Gesundheitsreform an ihre Mitglieder weitergegeben, betont Thomas Gehring, Geschäftsführer der DAK-Bezirksgeschäftsstelle in Kirchheim.

Anzeige



Einzelheiten der geplanten weiteren Absenkung des Beitragssatzes zum Jahr 2005 würden derzeit in den Ausschüssen und im Verwaltungsrat der DAK vorbereitet. Die Kasse habe im laufenden Jahr einen Überschuss von 200 Millionen Euro erwirtschaftet, der an die Versicherten und deren Arbeitgeber weitergegeben werden soll, betonte Gehring. Mit rund 800 000 Versicherten ist die DAK in Baden-Württemberg die größte Ersatzkasse.