Lokales

"Damit das Zentrum für Prävention, Physiotherapie ...

"Damit das Zentrum für Prävention, Physiotherapie und Rehabilitation planmäßig zum Jahresbeginn 2006 eröffnet werden kann, haben wir soeben mit ersten Personalgesprächen sowie den Ausschreibungen von Trainingsgeräten begonnen", erläutert Krankenhausdirektor Bernt Rommel. Im Vitalcenter werden künftig Rehabilitations- und Präventionsleistungen angeboten. Patienten können sich hier in stationäre und ambulante physiotherapeutische Behandlung, ambulante Rehabilitation und Nachbetreuung begeben. "Einen Schwerpunkt sehen wir in der Vorbeugung von Krankheiten", betont Bernt Rommel. Zur Verfügung stehen Geräte für eine differenzierte Diagnostik, Sport- und Kardiogeräte, vier Gymnastikräume sowie ein Wellnessbereich. Im Rahmen einer gezielt abgestimmten Sekundärprävention können Behandlungs- und Heilungschancen verbessert werden. Im Vitalcenter werden Fachärzte verschiedener Disziplinen, Sport- und Physiotherapeuten zusammenarbeiten.

la

Anzeige