Lokales

Danke für die große Unterstützung der Weihnachtsaktion

Große und kleine Gaben kommen drei Projekten zugute, die sich um Familien kümmern

Eine knappe Woche vor Weihnachten haben wir wieder allen Anlass, ein dickes Dankeschön an die Leserschaft zu entsenden. Dank der großen Unterstützung steigt das Spendenbarometer beständig.

Anzeige

irene strifler

Kirchheim. Zu den treuesten Unterstützern gehört Walter Feeß. Der Inhaber der gleichnamigen Erdbau-Unternehmens hat glatte 1000 Euro für die Weihnachtsaktion gespendet. Darüber freut sich der Verein „Gemeinsam für eine gute Sache“ ganz außerordentlich, zumal im Hause Feeß derzeit eine Menge Aufgaben außer der Reihe zu bewältigen sind: Die Zufahrtsstraße zum geplanten Firmengelände hinter dem Kompostwerk unweit der Autobahn ist fertig. Dorthin soll der Umschlagplatz für Baustoffe aus der Bohnau baldmöglichst verlagert werden. Auf zweieinhalb Hektar, rundum begrünt, will das traditionsreiche Kirchheimer Unternehmen Boden- und Baustoffrecycling betreiben.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht auch an die Firma Kachelofen Thiel. Der Dettinger Betrieb verzichtete heuer auf weihnachtliche Kundengeschenke und unterstützt statt dessen die Weihnachtsaktion: 500 Euro wurden uns jetzt überreicht. An alle Kunden gehen natürlich dennoch die besten Wünsche.

Eifrig gesungen, und das offenbar sehr schön, haben die Herren vom Männerchor Hepsisau. Die stimmgewaltigen Herren sammelten nämlich bei ihrer Weihnachtsfeier in der neuen Gemeindehalle 342 Euro, die sie unserer Aktion zukommen lassen. Vielen Dank auch dafür!

Sportmitarbeiter Eberhard Einselen­ aus Jesingen hat auch wieder Tag für Tag das Jahr über restliche Münzen aus Mantel- und Hosentaschen herausgefischt und diese in sein Fußballkässle gesteckt. Selbiges lieferte der Sportfreund zum Knacken in der Redaktion ab: 108 Euro und 21 Cent purzelten heraus, vielen Dank!

Natürlich freuen wir uns weiter über Spenden aller Art, die von den Organisationen auch dringend benötigt werden. Folgende Konten sind jederzeit aufnahmebereit: