Lokales

"Das Fachseminar muss bleiben"

KIRCHHEIM Mit einer Landtagsanfrage will die SPD-Landtagsabgeordnete Carla Bregenzer Bewegung in eine seit neun Monaten schwebende Angelegenheit bringen: Seit Herbst ist die Zukunft der Pädagogischen Fachseminare ungewiss. Der Prüfauftrag zur Kostenreduzierung im Landeshaushalt hatte dazu geführt, dass die Pädagogischen Fachseminare auf den Prüfstand kamen. Dabei wurde auch die Zusammenlegung der Standorte Schwäbisch Gmünd und Kirchheim erwogen.

Anzeige

Nun liegt noch immer kein Konzept vor. Durch die Verwaltungsreform frei werdende Landesgebäude sind in die Prüfung aufgenommen worden. Das bedeutet, dass die dringend notwendige Sanierung der Räume des Fachseminars Kirchheim, für die endlich Geld eingestellt worden ist, weiter auf die lange Bank geschoben wurde. Bregenzer spricht von einem unhaltbaren Zustand für das Fachseminar und die Stadt, aber auch für die Studierenden.

Für den Erhalt des Fachseminars in Kirchheim sprechen viele gute pädagogische Gründe, die das Kultusministerium in den letzten Monaten in die Waagschale geworfen hat. Da angeblich die Verlegung nach Schwäbisch Gmünd vom Tisch sei, sei es um so wichtiger, die Sanierung endlich in Angriff zu nehmen: "Jetzt will ich von der Landesregierung Nägel mit Köpfen, ein klares Ja zu Kirchheim und ein Konzept zur raschen Verbesserung der Raumsituation", meint Carla Bregenzer abschließend.

pm