Lokales

"Das Gleichgewicht" in der Nürtinger Stadthalle

NÜRTINGEN Das Nürtinger Kulturamt beendet das Theater-Haupt-Programm am Montag, 6. Juni, um 20 Uhr in der Nürtinger Stadthalle mit dem Ensemble des Landestheaters Tübingen und einer Inszenierung des Botho-Strauß-Stückes "Das Gleichgewicht". Botho Strauß ist einer der meistdiskutierten und politisch umstrittensten Dramatiker seiner Generation. Sein umfangreiches Werk findet international große Beachtung.

Anzeige

"Das Gleichgewicht" wurde 1993 in Salzburg erstmals uraufgeführt. Schauplatz ist das wiedervereinigte Berlin. Ein Jahr hat Christoph Groth in Australien verbracht, nun kehrt der Ökonomieprofessor zurück nach Berlin zu seiner Frau Lilly. Christoph Groth hat sich in die Schule eines Zen-Meisters begeben, um sein inneres Gleichgewicht zu finden. Seine Frau führte währenddessen in Berlin ein Doppelleben: einerseits als kultivierte Ehefrau, auf der anderen Seite als punkige Zeitungsverkäuferin am S-Bahnhof. Abenteuer, Erotik und Liebe sucht Lilly bei dem Rocksänger Jacques Le Coeur. Auch nach der Rückkehr ihres Ehemannes setzt sie ihr Doppelleben fort. Als Christoph Groth seiner Frau die Kunst des Bogenschießens vermitteln will, kommt es zu einem tragischen Unfall . . .

Botho Strauß spiegelt in diesem Zusammenhang die Zerrissenheit, Orientierungslosigkeit und Widersprüche des wiedervereinigten Deutschlands.

Karten gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf bei Musik und Co. in Nürtingen, Schillerplatz 4, Telefon 0 70 22 / 21 08 93.

pm