Lokales

Dem Rathaus wird aufs Dach gestiegen



BARBARA IBSCH

Anzeige

KIRCHHEIM Ob denn schon wieder der Turm in Gefahr sei, lautet die bange Frage mancher Passanten, denen sich das Kirchheimer Rathaus derzeit verpackt präsentiert. Diese Sorge ist unbegründet, ins Geld geht das Ganze dennoch, ist doch jetzt die Sanierung des Rathausdaches an der Reihe.



Mit Gesamtkosten in Höhe von 300 000 Euro ist zu rechnen, waren die Mitglieder des Kirchheimer Gemeinderats vor einiger Zeit auf die kostspielige Maßnahme eingestimmt worden. Derzeit ist es so weit: Kaputte Hölzer im Gebälk des Dachstuhls müssen ausgewechselt werden und anschließend ist das Dach neu einzudecken. Dabei kommt für das historische Rathaus nur Biberschwanz in Frage und Doppeldeckung wurde gewählt, um künftig für ein dichteres Dach zu sorgen.



Die Arbeiten in luftiger Höhe werden wohl bis Mitte September andauern. Danach kann die Verhüllung wieder fallen.

Gebälk und Dach des Kirchheimer Rathauses werden zurzeit saniert.

Foto: Jean-Luc Jacques