Lokales

Den Böden der Voralb auf der Spur

BEUREN Am Sonntag, 8. August, startet um 10.30 Uhr beim Parkplatz des Freilichtmuseums des Landkreises in Beuren eine Führung durch den Bodenlehrpfad "Verborgene Horizonte - Böden am Albtrauf". Die bodenkundliche Führung für Familien und Einzelpersonen wird geleitet von Dr. Heinz Reinfelder, Bodenschutzexperte beim Esslinger Landratsamt. Im Rahmen einer kleinen Wanderung von vier Kilometern wird die Entstehung von Böden, deren Eigenschaften sowie deren Rolle im Naturhaushalt in allgemein verständlicher Weise erklärt. In den Profilgruben können die unterschiedlichen Böden, seien dies beispielsweise Basalttuff, Oberes Braunjura oder Weißjura, einmal von innen, aus der Perspektive eines Regenwurms, betrachtet werden.

Anzeige



Die Anlage des Bodenlehrpfads geht auf eine Initiative des Bundesverbands Boden zurück. Der Lehrpfad wird getragen vom Landkreis Esslingen.