Lokales

Der Kirchheimer FDP-Landtagskandidat Frank Schweizer ...

Der Kirchheimer FDP-Landtagskandidat Frank Schweizer tritt heute eine neue Stelle an: Als Citymanager und Geschäftsführer der City-Marketing Sindelfingen hat er künftig die Belebung der Sindelfinger Innenstadt und die Förderung des dort ansässigen Einzelhandels im Blick. "Das ist eine große Herausforderung", freut sich Frank Schweizer auf seine neue Aufgabe. Bislang war der 29-Jährige Leiter der Stabsstelle Krankenhaus in Sindelfingen.

Auch wenn der neue Posten eine "große Aufgabe" ist, lässt er sich aus Sicht Schweizers sehr wohl mit seiner Kandidatur für die Landtagswahl im März vereinbaren. "Der Landtag Baden-Württemberg ist bewusst als Teilzeitparlament angelegt", betont er. Es sei wichtig, dass Menschen, die im Berufsleben stehen, ihre Erfahrungen dort einbringen. Zur Seite steht ihm seine Familie: "Von ihr bekomme ich viel Unterstützung", sagt der verheiratete Vater einer fünf Monate alten Tochter.

Anzeige

Seit 1991 lebt Frank Schweizer in Kirchheim und möchte dort auch in Zukunft wohnen bleiben. Seine Aufgabe in Sindelfingen könne er durch den Blick von außen viel neutraler und sachlicher angehen. Zudem sei es möglich, Erfahrungen aus Kirchheim nutzen: "Ich plane zum Beispiel ein Mitternachts-Shopping", verrät er.

bil