Lokales

Der TSV Owen 2 steckt im Tabellenkeller fest

OWEN Eine unglücklich und unnötige Heimniederlage musste Bezirksklassist TSV Owen 2 gegen den TV Altbach hinnehmen. Die Teckstädter verloren am Ende mit 25:28 (12:13).

Anzeige

Altbach erwischte den besseren Start und führte schnell mit 4:1. Owen vergab in der Anfangsphase zu viele Torchancen, steigerte sich jedoch und stellte beim Stand von 8:8 in der 20. Spielminute den Ausgleich her. Doch anstatt weiter konzentriert zu Werke zu gehen, verzettelten sich die Gelbhemden immer wieder im Angriff und luden so den Gegner förmlich zum Toreschießen ein. Mit einem 13:12-Rückstand ging es in die Kabinen.

Auch nach dem Pausentee war die Partie weiter ausgeglichen. Altbach legte bis zum 18:18 immer wieder vor und Owen glich umgehend aus. Dann hatten die Gastgeber ihre beste Phase und man glaubte auf Seiten des TSV, die Wende zum Guten geschafft zu haben. Beim 22:19 durch Spielertrainer Sascha Faustmann lag Owen erstmals mit drei Toren in Führung. Doch auch dies gab dem Spiel keine Sicherheit. Die Angriffe wurden zu überhastet abgeschlossen und die zwischenzeitlich gut postierte Abwehr verlor ebenfalls wieder ihre Standfestigkeit. So war es dem TVA ohne Probleme möglich, die Partie erneut zu drehen. Beim Stand von 23:22 waren die Neckarstädter wieder in Führung.

Am Ende stand eine 25:28 Niederlage auf der Anzeigetafel, durch die die Teckstädter nun erst einmal im Tabellenkeller der Bezirksklasse feststecken. Am kommenden Wochenende kommt es beim Team Esslingen 2 zum Kellerduell.

jb

TSV Owen: Schwaab, Attinger; Martin (2), S. Scheu (1), Ritter (2), Barner, Hybl (6/3), M. Scheu (3/1), Faustmann (9), Szelagowski, Bader (2).