Lokales

Deuschle bleibt Fraktionsvorsitzender

KREIS ESSLINGEN Auf der ersten Sitzung der neuen Kreistagsfraktion der Republikaner wurde die Fraktionsspitze gewählt. Fraktionsvorsitzender bleibt Ulrich Deuschle aus Notzingen. Sein Stellvertreter wurde der Weilheimer Herbert Bauer. Die Aufgabe des Schatzmeisters bleibt in den Händen des Energieelektronikers Bernd Streicher aus Neckartenzlingen.

Anzeige


Als wichtiges Thema in der neuen Legislaturperiode sieht die Fraktion die Neugestaltung der Finanzaus-gleichsbeziehungen zwischen Bund, Ländern, Kreisen und Gemeinden. Im Sozialbereich werde die Umsetzung der Hartz-IV-Gesetze, die von den Republikanern weitgehend abgelehnt würden, im Mittelpunkt der Beratungen stehen. Die Fraktion wolle bei der Qualitätssicherung für Pflegeeinrichtungen einen Schwerpunkt setzen.


Im Bereich der Wirtschaftsförderung und Arbeitsplatzsicherung strebten die Republikaner eine stärkere Unterstützung mittelständischer Betriebe mit dem Ziel der Sicherung inländischer, nicht verlegbarer Arbeitsplätze an. Bei der Durchführung von Großprojekten, wie zum Beispiel der Fildermesse, müsse sicher gestellt werden, dass davon hauptsächlich einheimische Firmen und Bauarbeiter profitieren und nicht Billiglohnkolonnen aus Osteuropa und anderswo. Menschenwürdige Arbeitsplätze für ältere Arbeitnehmer und ein Vermeiden von Altersarmut sei ein weiteres Ziel republikanischer Politik. Die Kreistagsfraktion plant, mit Vor-Ort-Terminen und Fraktionssitzungen in verschiedenen Kreisgemeinden einen engeren Kontakt zu den Bürgern herzustellen.