Lokales

Deutsche Staffel mit Tobias Unger schwach

MALAGA Beim Leichtathletik-Europacup in Malaga entäuschte am ersten Tag, wie fast das komplette deutsche Team, auch die 4 x 100 m-Staffel mit dem Kirchheimer Tobias Unger.

Anzeige

In der Besetzung Broening (LAV Tübingen), Unger (LAZ Salamander Kornwestheim), Ernst und Ostwald (beide TV Wattenscheid) belegte das Quartett mit einer Zeit von 40,05 Sekunden lediglich Platz sieben unter neun gestarteten Nationen. Siegreich war das polnische Team in 39,07 Sekunden, vor Italien (39,14) und Großbritannien (39,31).

moh