Lokales

Deutsches Team erreicht fünften Platz

ROTURA Die deutsche Staffel hat zum Auftakt der Mountainbike-WM in Rotorua, Neuseeland, den fünften Platz belegt. In der Besetzung Benjamin Rudiger (Freiburg), Sebastian Lehr (Deggendorf), Sabine Spitz (Murg-Niederhof) und Moritz Milatz (Freiburg) hatte das deutsche Quartett 2.07 Minuten Rückstand auf die Schweiz (1.27,20 Stunden), die 50 Sekunden vor Italien und 1.04 Minuten vor Polen zum ersten Mal den Titel im Team-Relay gewann.

Anzeige

Startfahrer Benjamin Rudiger hatte im zu Beginn einsetzenden Regen die falschen Reifen gewählt und kam bereits mit 1.55 Minuten Rückstand auf den Schweizer Florian Vogel zum Wechsel. An der höchsten Stelle des Kurses betrug Rudigers Rückstand nur 20 Sekunden. Der fünfte Rang, 47 Sekunden hinter den Franzosen, war dennoch die Einstellung des bisher besten WM-Resultats in Staffelrennen.

ev